Veröffentlicht am

Am Ende gab es einen klaren Sieger

Sobald man eine Veranstaltung zum zweiten Mal macht, spricht man von einer Tradition. Demnach kann man beim Volleyballturnier der Oberstufe an unserer Schule bereits von einer „alten“ Tradition sprechen, denn bereits zum dritten Mal fand dieses Turnier am 13. Februar statt.  

Je nach Größe hatten die Profilkurse ein bis zwei Teams zusammengestellt, die anschließend in zwei Gruppen eine Platzierung ausspielten. Ergänzt wurden die Gruppen durch Mannschaften der DMS und des STG, die ebenfalls seit drei Jahren an diesem Turnier teilnehmen.  

Sieger der Gruppe „WiPo-Bio“ wurde die 13a/b, gefolgt von der DMS. In der Gruppe des Sportprofils konnte sich die 12c2 gegen die 13c durchsetzten. Im Finale gewann die 13c jedoch gegen die Mannschaft des 12. Jahrgangs und durfte als Turniersieger gegen die Lehrermannschaft antreten.  

Verstärkt durch Herrn Brütt von der DMS konnten sich die Lehrer jedoch mit einem klaren Ergebnis gegen die Schülerinnen und Schüler durchsetzen.