Veröffentlicht am

„Game On“ in der Mensa

Theater zum Mitfühlen und auch Mitmachen durften unsere Schülerinnen und Schüler aus dem 9. und 10. Jahrgang am vergangenen Donnerstag erleben. Das Besondere dabei: Das Theaterstück wurde von Schauspielern mit Englisch als Muttersprache aufgeführt – und kam gut an:

„I think it was great that they included the audience and that we were allowed to ask them a few questions“, kommentierte Moritz (10c) nach der Aufführung das Stück, erfreut darüber, dass das Publikum mit in das Geschehen eingebunden worden war und sich die beiden Darsteller am Ende noch Zeit für ein Gespräch mit unseren Schülerinnen und Schülern genommen hatten.

„Englischsprachiges Theater hat hier inzwischen Tradition“, freute sich Frau Peiser, die die Fachschaft Englisch leitet, zum vierten Mal das Tourneetheater Theatre@School an unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Alle Fotos Theatre@School: Eduard Straub

Rund 100 Schülerinnen und Schüler durften sich in einer Englisch-Doppelstunde der anderen Art von der 15-jährigen Saskia, gespielt von Jasmine Atkins-Smart, in die, nicht immer appetitlichen, dabei gelegentlich aber auch unfreiwillig komischen Abgründe der Online-Gaming-Welt entführen lassen. Das Fortnite-Fieber hat das Mädchen in dem englischsprachigen Theaterstück „Game On“ fest im Griff und David Allan, der unter anderem Saskias Vater spielt, versucht seine Tochter zu retten. In der Rolle eines schmierigen Showmasters lässt er zugleich aber keine Gelegenheit verstreichen, mit Saskias Kampf gegen sich selbst Quote zu machen.

Kategorien: AktuellesEnglisch